Fit auf dem Eis - Welche gesundheitlichen Benefits Eislaufen hat!

Eislaufen wird wieder beliebter und regt viele Sportler dazu an, aufs Eis zu gehen. Kein Wunder, denn neben dem hohen Maß an Spaß bringt es viele gesundheitliche Vorteile mit sich. Welche gesundheitlichen Benefits das Schlittschuhlaufen aufweist, verraten wir in unserem informativen Ratgeber.

# Ein moderates Ganzkörpertraining

Bei dem beliebten Wintersport wird der gesamte Körper adäquat belastet. Er verhilft den Ausführenden zu einem verbesserten Blutdruck. Des Weiteren wird Stress gemindert und kontinuierlich Fett abgebaut. Diese gesundheitsfördernden Punkte sind darauf zurückzuführen, dass Anfänger mit einem durchschnittlichen Herzschlag von 130 Schlägen pro Minute ungefähr 20 Minuten trainieren. Wer als Einsteiger dreimal pro Woche für je 20 Minuten trainiert, betreibt eine gute Gesundheitsvorsorge.

# Schlittschuhlaufen hebt das Gemüt

Der Wintersport ist etwas für die gesamte Familie. Er ist schnell erlernbar, bringt häufig tolle Locations mit sich und bietet wundervolle Bewegungsflüsse. Ein tolles Erlebnis für Groß und Klein! Der Spaßfaktor hebt sogar das Gemüt, sodass Stress und andere Verspannungen gelöst werden.

# Unterstützt den Fettabbau

Wer abnehmen möchte, sollte sich das Schlittschuhlaufen einmal genauer ansehen. Durch die kontinuierlichen Bewegungen wird der Fettstoffwechsel ideal angekurbelt. Wichtig hierbei ist es, dass der Puls nicht zu hoch ist. 130 Schläge pro Minute sind ideal, um den Fettstoffwechsel in Gang zu kriegen und dadurch die Pfunde purzeln zu lassen.

# Gut für das Herz-Kreislauf-System

Die Wintersportart ist das ideale Fitnesstraining. Es wirkt sich positiv auf Herz und Kreislauf aus. Hierbei ist eine moderate Laufgeschwindigkeit zu beachten. Von Vorteil ist es, dass die Belastung gezielt steuerbar ist. Aus diesem Grund ist das Schlittschuhlaufen eine ideale Sportart für Herz-Kreislauf-Patienten.

# Besonders rückenfreundlich und gelenkschonend

Dank des fließenden Bewegungsablaufes werden der Rücken und die Gelenke geschont. Wird das Tempo gesteigert und der Oberkörper nach vorne gebeugt, so steigt die Belastung der Lendenwirbelsäule. Dank der rücken- und gelenkschonenden Ausführung ist die Sportart auch für übergewichtige Menschen bestens geeignet.

# Stärkt Ausdauer, Kraft und Koordination

Die beliebte winterliche Sportart bringt sehr viele gesundheitliche Vorteile mit sich. Sie steigert die aerobe Ausdauer, schult das Gleichgewicht, besonders Beweglichkeit, Balance sowie die Reaktion, und beansprucht die Muskeln, wodurch auch die Kraft kontinuierlich verbessert wird. Vor allem Gesäßmuskulatur, die Beininnen- sowie Außenseiten, Beinbeuger sowie -strecker und die Rumpfmuskulatur werden gezielt trainiert.

# Noch einmal alle gesundheitlichen Vorteile im Überblick

.) Verbesserung der Muskelkraft
.) Steigerung der aeroben Ausdauer
.) Verbesserung der Koordinationsfähigkeit (Balance, Beweglichkeit und Reaktion)
.) kurbelt den Fettstoffwechsel an (ideal zum Abnehmen)
.) hebt das Gemüt dank des hohen Spaßfaktors
.) senkt Stress und löst Anspannungen
.) sehr gelenk- und rückenschonend
.) effizientes Fitnesstraining für Herz und Kreislauf
.) eine insgesamt attraktive Gesundheitsvorsorge

# Notwendige Ausrüstung

Wer mit dem Schlittschuhlaufen beginnen möchte, braucht natürlich das passende Equipment. Hierbei kommt es ganz darauf an, wo der Sport ausgeübt wird. Wer sich im Freien betätigt, sollte sich nach dem altbekannten "Zwiebelsystem" kleiden. Mehrere Lagen sind hier angebrachter als lediglich ein dicker Pullover. Da einem bei der körperlichen Anstrengung rasch warm wird, kann mit der Kleidungsdicke variiert werden.

Was wäre das Schlittschuhlaufen ohne die passenden Schlittschuhe? Richtig, ein Spaziergang auf dem Eis. Wichtig ist es, die Schlittschuhe im Laden anzuprobieren. Sie dürfen weder zu groß noch zu klein sein, um Verletzungen vorzubeugen. Auch Schmerzen nach wenigen Minuten auf dem Eis werden vermieden.

Da es sich bei Wintersport immer um risikoreiche Sportarten handelt, darf auch beim Schlittschuhlaufen die passende Schutzkleidung nicht fehlen. Dicke Handschuhe sind ein Muss, auf einigen Eisbahnen sogar Pflicht. Zudem können Knie- und Ellbogenschoner größeren Verletzungen vorbeugen, genauso wie ein geeigneter Helm.

# Das Verletzungsrisiko mindern

Das Eislaufen bringt zwar viele gesundheitliche Vorteile mit sich, ist aber auch sehr risikoreich. Vor allem auf offenen Gewässern kann es rasch zu Verletzungen kommen, da die Bahn uneben ist. Besser ist die kontrollierte Ausführung des Sports, beispielsweise in einer Eishalle. Attraktive Angebote führen junge Sportler und Eislaufneulinge in den Sport ein und geben die benötigte Hilfestellung. Zudem kann die korrekte Ausführung Verletzungen vorbeugen.

Achtung: Eingefrorene Äste, unebene Fahrbahnen oder auch das Fahren mit rundem Rücken, all diese Punkte können zu schweren Verletzungen wie Knochenbrüchen und Schädeltrauma führen. Die Durchführung unter Aufsicht sowie eine ebene Fahrbahn sind das A und O, um das Verletzungsrisiko stark zu mindern. Zudem besteht beim "wilden" Schlittschuhlaufen die Gefahr, dass der Rücken unterkühlt. Auch hier nimmt das Verletzungsrisiko letztendlich zu.

# Schlittschuhlaufen als Ganzjahressport für Kinder

Synthetische Eisbahnen ermöglichen es, den beliebten Sport auch bei hohen Temperaturen auszuüben. Somit bleibt er nicht nur eine tolle Beschäftigung an kalten Wintertagen. Das Schlittschuhlaufen ist sehr befriedigend, motivierend und entwickelt die körperliche sowie geistige Fähigkeit. Aus diesem Grund ist es auch für Kinder eine geeignete Sportart, die die Motorik schult, den Appetit anregt und trotz moderater Bewegungsabläufe auspowert. Die Bewegungen stärken zudem die Wirbelsäule und sorgen für eine korrekte Fußstellung.

# Diese Vorteile hält der Sport für Kinder bereit:

.) stärkt die körperliche sowie geistige Fähigkeit
.) ist befriedigend sowie motivierend
.) steigert den Appetit
.) stärkt die Wirbelsäule
.) begünstigt eine korrekte Fußstellung
.) schult die Motorik
.) stärkt die Muskelmasse
.) aktiviert die Durchblutung
.) beseitigt eventuell vorhandenes überschüssiges Körperfett
.) bringt das Kind mit anderen Kindern zusammen
.) kann auch mit der Familie ausgeübt werden

Fazit: Eiskunstlaufen und Schlittschuhlaufen sind wundervolle Sportarten, die vorrangig zur Winterzeit ausgeübt werden. Mit der korrekten Durchführung und einer sicheren Umgebung können sie viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringen, ohne dabei ein extremes Verletzungsrisiko zu befürchten. Wichtig ist die moderate Ausführung der Bewegungen, um Ausdauer, Koordination und Kraft zu schulen. Auch das Herz-Kreislauf-System und der Fettstoffwechsel profitieren von der charmanten Sportart. Zu guter Letzt hebt sie das Gemüt und mindert somit das Stresslevel. Da steht der umfassenden Gesundheitsvorsorge nichts mehr im Weg. Die nächste Eishalle kann kommen, um mit Spaß seine Gesundheit zu verbessern.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte , dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen