Die schönsten Berge Österreichs - Deine Wander- und/oder Radtouren durch Österreich!

Österreich ist eines der besten Reiseziele für Bergurlaub, Wintersport, Kulturtourismus und vieles mehr. Die majestätischen und schönen Ostalpen nehmen etwa 62% der Landesfläche ein, und im Norden liegt der südliche Teil des Böhmischen Massivs. Im Osten bleibt der westliche Teil des mittleren Donautals. Das Relief in Kombination mit dem Klima ermöglicht es dem Land, das ganze Jahr über einen ungebrochenen Touristenstrom zu verzeichnen. Österreich ist ein Land in Mitteleuropa mit einer Fläche von 83 855 Quadratkilometern. Es grenzt im Norden an Deutschland und die Tschechische Republik, im Westen an Liechtenstein und die Schweiz, im Süden an Italien und Slowenien und im Osten an die Slowakei und Ungarn.

# Österreichs schöne Natur, die Sinne und Geist verzaubert

Die Attraktivität Österreichs liegt vor allem in seiner malerischen und reichen Natur. Das Land besteht aus wilden Berggipfeln und Seen, Wasserfällen, mit Kräutern und Blumen bewachsenen Bergwiesen. Österreich ist zwar ein Binnenland, aber dafür reich an Seen. Einer der größten Bergseen ist der Neusiedler See. 85 km südwestlich von Salzburg liegt die Stadt Zell am See am schönen Zeller See inmitten einer malerischen Berglandschaft. Klagenfurt liegt an einem der wärmsten und größten Alpenseen Europas, dem Wörthersee in Kärnten, der jedes Jahr Tausende von Menschen anzieht. Der internationale Bodensee oder Konstanz dürfen nicht unerwähnt bleiben, und wenn man sich zu einem Besuch entschließt, ist die Stadt Bregenz an der Südküste ein hervorragender Ort für einen Aufenthalt. Das Waldviertel ist ein friedlicher Abschnitt in Niederösterreich, ein Hochplateau mit tausenden von Seen und Mooren. 2/3 der Landesfläche sind von majestätischen und schönen Bergen bedeckt. Die Ostalpen sind vielleicht das Aushängeschild Österreichs in der Welt. Der höchste Gipfel der österreichischen Alpen ist der Großglockner mit einer Höhe von 3797 m. Er befindet sich an der Grenze zwischen den Bundesländern Kärnten und Tirol. Im südlichen Teil des Landes befindet sich das Böhmische Massiv. Das Karwendel ist eine Gebirgsgruppe in den Nordalpen in Tirol, an der Grenze zu Bayern in Deutschland. Es besteht aus 125 Gipfeln, die über 2.000 m hoch sind, und in seinem südlichen Teil befindet sich Innsbruck. Der zweithöchste Gipfel Österreichs, die Wildspitze (3.768 m), dominiert die Tiroler Alpen.

# Die österreichischen Alpen für die perfekte Wander- und/oder Radtour

Die österreichischen Alpen - Heimat von Gipfeln aus Eis und Fels, die scheinbar darum wetteifern, wer von ihnen den Himmel erreicht. Hier leben Murmeltiere, Steinböcke, Wildziegen und Dutzende weiterer Tierarten. Unzählige Wiesen mit Edelweiß und einer Vielzahl anderer Blumen... Packe den Rucksack, decke dich mit guter Outdoor-Kleidung und bequemen Outdoor-Schuhen ein und zögere nicht dich auf eine fantastische Reise in die Alpen Österreichs zu begeben, die dir ein Leben lang in Erinnerung bleiben wird. Bei einem solchen Abenteuer fühlt man sich als Teil dieser Bergwelt mit den Gletschern, Felsriesen, Seen und Grünflächen. Dies wird ein verrückter Sommer sein. Am Fuße des Großglockners, dem Hausberg Österreichs, kann man eine landschaftlich sehr reizvolle Wanderung unternehmen. Die Route kann man zu Fuß wandern und in bestimmten Abschnitten kann man Fahrräder mieten und in dieser sonnigen und malerischen Gegend Radtouren machen. Eine weitere gute Wanderung wäre die zu den größten Wasserfällen Österreichs - den Krimmler Wasserfälle. Am Fuße des Großwenedigers, des vierthöchsten Gipfels Österreichs, gibt es einen Rundweg mit dem berühmten Auge Gottes - eine tolle Route für alle, die gerne mit dem Rucksack wandern.

# Hallstatt - die kleine Stadt mit der spektakulären Aussicht

Wenn man atemberaubende Ausblicke genießen will, muss man Hallstatt besuchen, eine kleine Stadt zwischen Salzburg und Graz, am Ufer des gleichnamigen Sees (Hallstätter See) gelegen. Hallstatt gilt als eine der ältesten noch bewohnten Siedlungen Europas, ist UNESCO-Weltkulturerbe und ein wichtiges österreichisches Tourismusziel. Die Siedlung ist nach der Hallstattkultur benannt, der vorherrschenden mitteleuropäischen Kultur in der frühen Eisenzeit. In der kleinen Stadt wurde ein alter Friedhof entdeckt, der vermutlich aus dieser Zeit stammt. Hallstatt, auch als "Perle Österreichs" bekannt, ist dank des Sees und der herrlichen Berge, die ihn umgeben, wirklich spektakulär schön. Von einem Ende der Stadt zum anderen gelangt man in weniger als einer halben Stunde zu Fuß - manchmal ist dies die einzige Möglichkeit, denn von Mai bis Oktober ist der Autoverkehr zwischen 10 und 17 Uhr verboten. Hallstatt ist auch berühmt für das erste Salzbergwerk der Welt. In der Nähe gibt es atemberaubende Salzhöhlen, die von Touristen erkundet werden können. Auch die Eishöhlen sind faszinierend. Das Museum für Kulturerbe und das Beinhaus sind ebenfalls sehenswert und stellen die reiche Geschichte Hallstatts und der Region vor. Wenn man es bis dorthin schafft, kann man eine Bootstour auf dem wunderschönen See unternehmen, es gibt auch Möglichkeiten zum Surfen, und der FKK-Strand ist im Sommer besonders beliebt.

# Ein unvergesslicher Urlaub auf dem Berg Gerlospas

Die österreichischen Berge sind äußerst schön, aber der Gerlospass zählt zu den Hauptattraktionen Salzburgs. Von der Spitze des riesigen Berges (1500 Meter) hat man einen großartigen Blick auf den Nationalpark von der Stadt Salzburg. Dies ist ein hervorragender Ort für einen gelungenen Urlaub. Hier hat man die Möglichkeit, ein kleines, aber sehr gemütliches Restaurant zu besuchen. Außerdem kann man direkt im Freien übernachten und die Mahlzeiten mit einem Blick auf die malerische österreichische Landschaft verbinden. Man kann die im Jahr 2010 gebaute Seilbahn benutzen. Das Radfahren in der Gegend ist bei den Einheimischen besonders beliebt. Schließlich ist ein Spaziergang in den Bergen wegen der einmalig frischen Luft und der Art von Training, die man absolviert hat, sehr nützlich.

# Kapuzinerberggipfel - kurze Wanderung zum höchsten Punkt des Kapuzinerberges

Die Berge Österreichs sind reich an vielen interessanten historische Fakten. Dieser Gipfel ist keine Ausnahme. Sie liegt auf einer Höhe von 640 Meter über dem Meeresspiegel, am Ostufer des Flusses Salzach. Auf der gegenüberliegenden Seite des Berges befindet sich das Salzburg Museum. Auf dem Gipfel des Hügels befindet sich außerdem ein Kloster des katholischen Kapuzinerordens, das im 16. und 17. Jahrhundert auf Geheiß von Wolf Dietrich von Reitenau (Bischof) errichtet wurde. Es ist auch heute noch in Betrieb. Für Touristen ist nur die Klosterkirche zugänglich, in der regelmäßig Gottesdienste abgehalten werden. Noch weitere interessante historische Stätten gibt es auf dem Kapuzinerberg wie zum Beispiel eine Festungsmauerruine (heute ein Restaurant). Das war das Haus, in dem der berühmte Schriftsteller Stefan Zweig in den 1930er Jahren lebte.

# Goldeck-Panoramastraße - Die schönsten Wiesen der Alpen

Diese kurvenreiche Bergstraße wird nicht umsonst Panoramastraße genannt. Mit einer Höhe von 1895 m verläuft sie zwischen einigen der schönsten Alpengipfel. In scharfen Kurven sieht man Wildblumenwiesen, hübsche alte Bauernhäuser, Bergquellen mit kristallklarem Wasser und riesige Bäume, die sich an die steilen Berghänge klammern. Am eindrucksvollsten ist die Straße an einem Frühlings- oder Sommermorgen. Ein Muss auf dem Weg dorthin ist der Blick auf den Millstätter See. Seine schimmernde Oberfläche lädt zum Baden ein, aber die Wassertemperatur steigt nie über 15ºC.

# Villach-Alpenstraße - der beste Platz für ein Picknick

Mit einer Steigung von teilweise 10% und vielen Kehren an den Berghängen ist dies eine klassische Straßenroute durch das Dach Europas. Das 1965 hoch in den Bergen errichtete ehrgeizige Projekt belohnt die Fahrer mit einem weiten Blick auf die Alpen und Slowenien und erreicht eine Höhe von 1.200 m. Das Restaurant auf dem Gipfel lässt Alpenträume wahr werden. Das Innere der Kiefer verströmt den Duft von Harz und Saft. Sättigende lokale Gerichte wie Nudeln mit Käse sind der perfekte Tagesabschluss nach einer langen Wanderung oder einem Skiausflug. Hier kann man ein großes Glas Bier genießen und die Kinder können sich auf den Wiesen im Tal austoben.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte , dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen